Raguhn gegen Holzdorf

20201010 151523000 iOSRaguhn gegen Holzdorf 22:35 (11:14)

(Text: Florian Werner)

Am vergangen Samstag reisten die Männer des TV „Frisch Auf“ Holzdorf zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison zum SV Finken Raguhn.

Da am vorangegangenen Spieltag das Spiel am Grünen Tisch wegen nicht spielberechtigter Spieler zugunsten der Holzdorfer gewertet wurde, nutzte das gute Torverhältnis nicht viel - denn lediglich die Pluspunkte wurden den Holzdorfern gutgeschrieben. Die Konsequenz daraus war Platz 4.

Im Spiel gegen die Finken aus Raguhn sollte vor allem wieder der Defensivverbund überzeugen und aus einer sicheren Abwehr heraus die einfachen Tore zum Erfolg führen.

Und das Spiel begann auch ganz nach dem Geschmack der Holzdorfer - Eric Ziemer und Florian Werner warfen ihre Mannen blitzschnell mit 0:3 in Führung und zeigten auf wo die Reise hingehen soll.
Doch nun wachte auch die Heimmannschaft auf und verkürzte Tor um Tor ehe diese beim 4:3 in Führung gehen konnten.
Es war das zu passive Agieren auf den Rückraum der Finken das die Raguhner im Spiel halten lies.
Das die Hausherren in ihrem Spiel mit voller Härte zupackten merkte Jan König nach knapp 12 gespielten Minuten. 

Nach einem äußerst unfaires Foul, welches durchaus auch mit einer Disqualifikation geahndet werden könnte, ging es für den Holzdorfer nicht weiter und dieser musste verletzungsbedingt das Parkett verlassen.
Doch dies schien wie ein Weckruf für die Holzdorfer - mit viel Tempo nach vorn und einem gut aufgelegten Kay Duhnsee im Tor zogen die „Frisch Auf‘ler“ an. 
Bis zur Halbzeit wurde ein 11:14 Vorsprung herausgespielt.

Reimo Ziemer schien nicht grade unzufrieden mit dem Spiel seiner Männer.
Einzig eine Ruhephasen der Abwehr in welcher zu passiv agiert wurde, galt es anzusprechen.
Der zweite Durchgang begann dann erwartungsgemäß für die Holzdorfer. 
Maximilian Kernke konnte im schnellen Umkehrspiel einfache Tore erzielen und sorgte zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 4 aufeinanderfolgenden Treffern für eine Art Vorentscheidung (12:18 - 38. Minute)

Während die Finken mit immer mehr Härte im Spiel versuchten die Holzdorfer aus dem Tritt zu bringen, wussten vor allem die Rückraumschützen Christian Müller und Eric Ziemer die sich bietenden Lücken zu nutzen.
Im Abwehrverbund dirigierte Stefan Schwager seine Männer hervorragend und konnte damit Kay Duhnsee im Tor unterstützen.
Dieser wusste sich durch feine Pässe in den Konter reihenweise auszuzeichnen und zeigte wieder einmal eine bärenstarke Leistung.

Am Ende ist es eine geschlossene Mannschaftsleistung welche diese Sieg auch in dieser Höhe verdient macht.
Das Spiel endete mit 22:35.
Mit diesem deutlichen Torverhältnis setzt sich „Frisch Auf“ nun nach dem zweiten Spieltag trotz der 0:0 - Wertung am 1. Spieltag an die Tabellenspitze der Anhaltliga. 

Die kommende Aufgabe erwartet die Holzdorfer dann am 24.10.2020 in eigener Halle. Hier empfängt man den SV Blau Rot Coswig der im ersten Spiel doch sehr überraschend gegen die SG Abus Dessau Federn lassen musste aber am vergangenen Wochenende den HBC Wittenberg regelrecht auseinander nahm.

In jedem Fall scheinen die Holzdorfer auf Kurs und freuen sich auf die Begegnung mit den Blau Roten aus Coswig.

Zeitstrafen: Raguhn 4x 2-min  Holzdorf 3x 2-min
7-Meter:  Raguhn 4/5  Holzdorf 4/5

Es spielten:
Reimo Ziemer, Daniel Gusek, Thomas Fichte (MV), Kay Duhnsee, Hagen Hammerlik, Maximilian Kernke, Eric Ziemer, Patrick Deckert, Jan König, Florian Werner, Michael Radunz, Carsten Teßmann, Stefan Schwager, Christian Müller

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net