Aufstiegsrunde Rückspiel

20150412102527Gruppe

Kühnau II : TV "Frisch Auf" Holzdorf 34:25 (16:9)

Hinspiel 27:26

 

25:34 in Kühnau gegen die verstärkte 2. Mannschaft verloren.

Jetzt heißt es gegen Coswig um Platz 3 spielen am 18.4. (in Coswig) und 25.4. (in Holzdorf)

 

Es lief nicht alles nach Plan wie es sollte und gewollt war.
Aber gegen diese Mannschaft, die zeitweise verstärkt aus der zwei Klassen höher spielenden 1. Mannschaft bestand, brauchen wir uns nicht verstecken oder uns ärgern, sondern können stolz drauf sein!!

Genauso wie auf unsere mitgereisten Fans und besonders auf die Heimfahrt zusammen mit dem Partybus.
Lasst uns das in Coswig und zum letzten Heimspiel mit den Spielen um Platz 3 wiederholen!
Spaß haben, Party machen und gewinnen!!!

Strafen: Kühnau 1x 2-Minuten  Holzdorf 4x 2-Minuten

7-Meter: Kühnau 6/9  Holzdorf 2/3

Es spielten:

Torben Günther (Tor), Kay Duhnsee (Tor), Eric Ziemer 5, Matthias Lehmann 4, David Stoye 1, Dirk Wendler,
Florian Werner 2, Mathias Radunz 2, Michael Radunz 2, Christoph Schwager 7, Markus Blei 1, Martin Töpfer 2

 

 

TV "Frisch Auf" Holzdorf : Kühnau II 26:27 (14:13)

Aufstiegsfavoriten mächtig geärgert!!

So kann man ganz kurz das Spiel zusammenfassen, bei dem sich der klar ernannte Favorit aus Kühnau (verstärkt durch die 1. Mannschaft aus Sachsen-Anhalt-Liga) gegen eine sehr gut aufgelegte und starke Mannschaft des TV „Frisch Auf“ Holzdorf sehr schwer tat.
Es war ein von beiden Seiten kämpferisch und spielerisch starkes Spiel, bei dem Holzdorf leider erst in den letzten 2 Minuten den Kürzeren zog.

Als Vorgabe wollte Holzdorf ein ansprechendes Spiel bieten, dem Gegner zeigen, dass man nicht zu Unrecht die Aufstiegsspiele bestreitet, und vor allem dem zahlreich erschienenen Fans etwas bieten, da die Anwurfzeit Freitags um 20 Uhr nicht gerade optimal war (bedingt durch die Spielverlegung da Kühnau Samstags mit der 1. Mannschaft das Pokalhalbfinale bestreitet)
Alle waren sich im Nachhinein einig…es war eine gelungene Vorstellung des TV Holzdorf!
Nur wenige haben damit gerechnet, dass man der Mannschaft aus Kühnau so die Stirn bieten könnte und fast zum Stolpern brachte.
Aber:
Die Chance für das Aufstiegsfinale besteht weiterhin!
Ein Sieg in Dessau am 12.04. mit mehr als 1 Tor, oder ein Sieg mit 1 Tor mit mindestens 28:27 würde den Finaleinzug bedeuten, da beide Spiele im direkten Vergleich abgerechnet werden.

Zum Spiel:
Die ganzen 60 Minuten war es ein ausgeglichenes, faires Spiel, mit guten Unparteiischen.
Keine der Mannschaften konnte sich großartig absetzen, selbst als Kühnau eine 2:5 Führung ausspielte, gelang Holzdorf schnell der Anschluss zum 5:5.
Nach einer Umstellung der Holzdorfer Abwehr auf eine Manndeckung der Kühnauer Nr.7 Armands Uscins, spielte sich Holzdorf sogar eine 10:7 Führung heraus. Aber auch hier wurde dann schnell auf 11:11 ausgeglichen.
Sehenswert war dann der Schlusspunkt der 1. Halbzeit, als Kay Duhnsee seinen zweiten 7-Meter 15 Sekunden vor dem Pausenpfiff hielt, den Abpraller von der Querlatte direkt als Pass zu Matthias Lehmann 18 Meter vor dem Tor Kühnaus weiterleitete, und dieser mit einem Direktwurf zum Halbzeitstand von 14:13 einnetzte.

Die 2. Halbzeit verlief eigentlich wie die erste Hälfte, nur das jetzt das Ergebnis noch knapper ausfallen sollte.
Bis zum 22:22 wurde eine Führung im Gegenzug sofort wieder ausgeglichen.
Erst beim 22:24, 5 Minuten vor Schluss, setzte sich Kühnau wieder ein wenig ab.
Leider war bis hier auch eine Führung der Holzdorfer möglich, aber durch eine kurzzeitige Unkonzentriertheit in der Abwehr und fehlende Übersicht im Angriff konnte keine Führung ausgebaut, sondern musste einem Rückstand hinterhergelaufen werden.
Aber auch dies gelang am heutigen Tag bravourös und Holzdorf glich zum 25:25 zwei Minuten vor Schluss aus.

Es lag nun alles in der Luft --- Remis, Niederlage, Sieg.

Durch zwei unnötige 2 Minuten-Strafen brachte Holzdorf sich allerdings selber in den letzten zwei Minuten auf die Verliererstraße, obwohl nochmal zum 26:26 ausgeglichen werden konnte, aber den Schlusspunkt setzte Kühnau 30 Sekunden vor Schluss mit dem 26:27.
Holzdorf konnte den letzten Wurf leider nicht verwandeln.

Auch wenn danach kurzfristig die Enttäuschung groß war die Überraschung nicht geschafft zu haben, überwiegte danach doch die Freude und der Stolz, eine solche Leistung vor heimischen Publikum abgeliefert zu haben.
Nun heißt es, die Spannung zu erhalten, und beim Rückspiel gegen Kühnau in Dessau eine ähnliche Leistung abzurufen, so dass Kühnau 2 sich eventuell überlegen muss, noch mehr Akteure der 1. Mannschaft einzubinden um ihr gestecktes Ziel gegen den TV „Frisch Auf“ Holzdorf erreichen zu können.

Strafen: Holzdorf 6x 2-Minuten   Kühnau 8x 2-minuten

7-Meter: Holzdorf 6/7  Kühnau 1/3

Das Rückspiel:
12.04.2015 um 14 Uhr in Dessau gegen Kühnau 2 !!
(SH Friedensschule Dessau-Ziebigk,Elballee,06 847 Dessau-Roßlau)

Es spielten:
Torben Günther (Tor), Kay Duhnsee (Tor), Eric Ziemer 4, Matthias Lehmann 4, David Stoye, Dirk Wendler 5/3, Stefan Schwager, Florian Werner 4/3, Mathias Radunz 4, Michael Radunz 2, Christoph Schwager 3

Comments are now closed for this entry

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net