Kühnau III gegen Holzdorf

G0028412Kühnau III gegen Holzdorf 24:36 (11:18)

(Text: Florian Werner)

Am Samstag traten die Männer des TV Frisch Auf Holzdorf beim Vorletzten der Liga an. Das hier zwei Punkte Pflicht sind um im Endspurt in dieser Saison weiter um die Medaillenränge mitspielen zu können, war jedem einzelnen klar.

Konzentriert ging man in den ersten Durchgang.
Kühnau hatte Anwurf und versuchte gleich mit ihren jungen Spielern ein schnelles und temporeiches Spiel aufzuziehen. So erzielten sie den ersten Treffer des Spiels.
Postwendend glich Holzdorf aus.
Auch die zweite Führung des Gastgebers egalisierte man relativ schnell.
Zudem sollte es die letzte Führung der Gastgeber in diesem Spiel sein.
Nun kam man auch besser mit den jungen Spielern der SG besser klar. Durch eine aggressive, aber faire Abwehrarbeit und einen gut aufgelegten Hagen Hammerlik im Tor erkämpfte man sich Stück um Stück die Bälle.
Über die Stände 3:3; 4:4 und 4:5 legte Holzdorf immer eins vor.
Die Hausherren konnte die ersten 10 Minuten noch relativ gut dagegen halten, ehe die Holzdorfer einmal das Tempo anzogen und durch gut gespielte Kombinationen und Anspiele an den Kreisläufer Matthias Lehmann den Vorsprung immer weiter ausbauten.
So stand es nach knapp 20 Minuten 6:11.
Eine Auszeit des Gastgebers lies das Spiel der Holzdorfer kurz ins Stocken geraten, sodass diese beim 10:13 wieder Morgenluft schnupperten und sich wieder Hoffnung machte.
Allerdings nahmen sich die Rückraumspieler um Martin Töpfer, Christoph Schwager und Eric Ziemer nun ein Herz und konnten ihre Gegenspieler im 1 gegen 1 immer wieder im Regen stehen lassen und erzielten so einfache Tore.
Mit einem 0:4 Tore-Lauf in den Schlussminuten der ersten Halbzeit, stellte man die Verhältnisse wieder klar.
Das der Gegner sich am Ende der ersten Halbzeit mehrfach selbst dezimierte verstand man allerdings zunächst nicht in zählbares umzumünzen. So wechselte man beim 11:18 für die Holzdorfer die Seiten.

Halbzeit 2 begann dann eher schleppend.
Zwar hatte man noch einen Mann in Überzahl. Aber irgendwie wollte an diesem Tag über die Aussenpositionen kein Ball ins Tor gelangen.
Einfache Konter, und freie Würfe waren einfach zu unplatziert und ließen den Gegner immer einen Funken Hoffnung.
Über die Spielstände 12:18; 13:19 und 14:21 schleppte sich das Spiel so dahin.
Doch in dieser Phase des Spiels sah man es wieder, das was man so lange vermisste.
Der Mannschaftsgeist dieses Teams ist zurückgekehrt. Über eine geschlossene Mannschaftsleistung und einem an diesem Tag herausragenden Hagen Hammerlik im Tor (dieser hielt zwei 7-Meter und vereitelte mehrere freie Würfe der Hausherren) lies man den Spielern aus Kühnau keinen Atem mehr und zwang sie zu technischen Fehlern.
Bis zum 18:26 verlief das Spiel dann noch relativ ausgeglichen.
Nun konnte der Trainer Reimo Ziemer für die noch anstehenden Aufgaben in dieser Saison sogar einmal experimentieren.
So wechselte man im Rückraum immer mal wieder durch.
Dies tat dem Spiel in keinem Fall einen Abbruch, im Gegenteil. Als Eric Ziemer den 30. Treffer des Spiels machte, stellte er so sogar zum ersten Mal in diesem Spiel einen 10-Tore Vorsprung her. Auch von der rechten Aussenposition kam in dieser Spielzeit nun erfreulicher Weise viel Druck. David Stoye verstand es im Zusammenspiel mit Eric Ziemer den gegnerischen Torwart immer wieder zu überwinden und mit auch zum Teil trickreichen Würfen zur Verzweiflung zu bringen.

Am Ende stand ein nie gefährdeter 24:36 Sieg auf der Punktetafel.
Dies war ein Pflichtsieg für die Holzdorfer, da man mit diesem Sieg sich für den Poker um die Medaillenränge alle Möglichkeiten offen hält.
Um den zweiten Platz noch aus eigener Kraft zu erreichen, bedarf es jedoch einer Leistungssteigerung.

In diesem Sinne wünscht die Männermannschaft des TV Frisch Auf Holzdorf, allen ein frohes Osterfest und freut sich auf die Unterstützung bei den kommenden Heimspielen.

Nächstes Spiel:
02.04.2016 in Holzdorf um 17 Uhr gegen Finken Raguhn

7-Meter: Kühnau 3/5  Holzdorf 2/2
Zeitstrafen: Kühnau 8x 2min   Holzdorf 2x2min

Es spielten:
Reimo Ziemer (MV), Hagen Hammerlik (Tor), Michael Radunz, Eric Ziemer, Christoph Schwager, Dirk Wendler, Jan König, Mathias Lehmann, Florian Werner, Martin Töpfer, Dave Stoye

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net