Brehna gegen Holzdorf

Geschrieben von Kay.

20181110 172600000 iOSBrehna gegen Holzdorf 25:26 (12:10)

Nach dem vergangenen, grandiosen Derbysieg über den Jessener SV 53 sollte die Euphorie mit ins nächste Auswärtsspiel genommen werden.
Leider standen die Vorzeichen für dieses Spiel nicht unbedingt optimal.
Neben den Ausfällen von Kay Duhnsee, Stefan Schwager und Dirk Wendler gingen einige Spieler noch angeschlagen in die Partie. 

Hinzu kamen die eher kontraproduktiven Rahmenbedingen rund um die Spielstätte sowie das Spielgerät der Heimmannschaft. Nichts desto trotz appellierte Trainer Reimo Ziemer an seine Männer mit derselben mannschaftlichen Geschlossenheit aufzutreten, welche beim Derbysieg über den JSV 53 zu sehen war.

Brehna erwischte jedoch dabei den besseren Start und konnte die erste Halbzeit von einer extrem schlechten Chancenverwertung der Holzdorfer profitieren. Im ersten Durchgang klappte bei „Frisch Auf“ im Angriff nicht viel.
Zurecht wechselte man beim Stand von 12:10, aus Sicht der Heimsieben, die Seiten.

Vorne konzentrierter Arbeiten, mehr Einsatz zeigen und auch wenn es weh tut, weiter durch die dicht gestaffelte Abwehr des TSV Brehna gehen.
Der 2. Durchgang startete allerdings entgegen der Erwartung von „Frisch Auf“, katastrophal.
Brehna konnte sich immer weiter absetzen und sah sich beim 15:11 schon auf der Gewinnerseite. Doch dann ging ein Ruck durch das Team von Reimo Ziemer und die Holzdorfer zeigten dann ihr „Derbysiegergesicht“! 
Mit mannschaftlicher Geschlossenheit, einem unverwechselbaren Teamgeist und einer besseren Chancenverwertung kämpften sich die Holzdorfer immer weiter heran und konnten in der 45. Minute endlich die erste eigene Führung auf der Anzeigetafel verbuchen.

Angestachelt von den eigenen Fans wurde die Gangart der Gäste nun zunehmend härter, welche die Unparteiischen folgerichtig mit progressiven Strafen belegten. Am Ende standen 11 Zeitstrafen und eine rote Karte für die Heimmannschaft zu Buche.
Unbeeindruckt von der harten Gangart der Brehnaer spielte Holzdorf weiter seinen Stiefel und konnte am Ende einen denkbar knappen 25:26 -Auswärtssieg einfahren.

Entscheidend waren an diesem Tag vor allem die Emotionen in Halbzeit zwei welche die Mannschaft weiter voran gebracht haben.
Somit setzt sich Holzdorf nun wieder direkt hinter den SV Grün Weiß Piesteritz auf Platz 2 und wahrt die Möglichkeiten auf den Spitzenreiterplatz in dieser starken Anhaltliga!

Zeitstrafen: Brehna 11x 2-min (1x rot)   Holzdorf 3x 2-min
7-Meter: Brehna 6/10  Holzdorf 6/12

Es spielten:
Reimo Ziemer, Kay Duhnsee (MV), Torben Günther, Hagen Hammerlik (Tor), Martin Töpfer, Eric Ziemer, Pierre Naundorf, Jan König, Florian Werner, Michael Radunz, Christian Müller, Christoph Schwager

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net