Holzdorf gegen HBC Wittenberg

Geschrieben von Kay.

20190914 152443000 iOSSaisonstart nach Maß - „Frisch Auf“ siegt souverän gegen den HBC Wittenberg (34:19)
(Text: Florian Werner)

Am vergangenen Samstag startete auch für die Holzdorfer Handballer die neue Saison.
Nach einer dürftigen Saisonvorbereitung fühlte es sich in den Reihen der „Frisch Auf‘ler“ eher an wie eine Wundertüte, wie man wohl in die neue Spielzeit starten würde.

Mit dem HBC Wittenberg kam dann auch noch ein Gegner in die Mehrzweckhalle Holzdorf, welcher in der zurückliegenden Spielzeit den Holzdorfern schon einmal den Zahn gezogen hat.

Doch nicht nur das sorgte für ein mulmiges Gefühl im Bauch der Holzdorfer.
Am Freitag beim Abschlusstraining verkündete Trainer Reimo Ziemer weitere Hiobsbotschaften. So ist es Kay Duhnsee - Torwart und Präsident des TV „Frisch Auf“ Holzdorf - der nach einem Motorradunfall unter der Woche im Krankenhaus liegt. Auf diesem Weg wünschen wir Kay nochmals gute Besserung und hoffen das er schnell wieder vollständige Genesung erlangt.

Desweiteren kam am Freitag die Info vom Handballverband das für das Derby gegen den HBC keine Schiedsrichter angesetzt werden. In Eigenregie versuchte das Team nun noch zwei Offizielle aufzutreiben, die dieses Spiel leiten würden.
Mit Vivian Hiltmann und Justin Busse fanden sich auch zwei, welche für dieses Spiel uneigennützig, als Unparteiische, in die Bresche sprangen. Beide machten ihre Sache sehr gut. Ein Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die beiden Sportfreunde.

Trainer Reimo Ziemer sah im Training am Freitag viel - vieles davon war für das bevorstehende Spiel nicht zu gebrauchen.
In der Ansprache vor dem Spiel fand dieser jedoch die richtigen Worte um bei seinen Spielern den Kopf frei zu bekommen.

Holzdorf erwischte den besseren Start und erzielte den Führungstreffer. Bis zum 3:3 in der 6. Minute hielt der HBC noch gut dagegen. Dann jedoch drehten die Holzdorfer auf - bis zur 15. Minute konnten sich die Frisch Auf‘ler mit einem 7:1-Lauf auf 10:4 absetzen.
In der Abwehr stand die Mannschaft sehr stabil und ließ den Wittenbergern ein ums andere Mal kaum eine Chance. Phasenweise sah der Angriffsmotor des HBC sehr ideenlos aus.
Auch eine Auszeit der Gäste sollte hier dran nichts ändern.
Mit viel Spielwitz, schnellen Gegenstößen und lehrbuchreifem Kobinationsspiel setzten sich die Holzdorfer bis zum Halbzeitpfiff auf 15:7 ab.

In der Kabine fand Coach Ziemer wenig Kritik am Spiel der Holzdorfer, mahnte aber mit erhobenem Zeigefinger nun weiter konzentriert zu bleiben, nichts auf die leichte Schulter zu nehmen und den Vorsprung weiter kontinuierlich auszubauen.

Die zweite Halbzeit begann dann wie die ersten 30 Minuten. Zunächst versuchten die Gäste aus der Lutherstadt noch dagegen zu halten ehe die Holzdorfer wieder vom Energiessparmodus umschalteten.
Über die Spielstände 17:9, 23:10 und 25:12 sah man sich ca zehn Minuten vor Ende der Partie beim 30:15 endgültig auf der Siegerstraße.
Nun wechselte Holzdorf munter durch, jeder Spieler bekam eine ordentliche Portion Spielzeit und reihte sich nahtlos an die Leistung seines Vorgängers an.

Damit setzte sich Holzdorf, mit einem Spiel weniger, direkt mal auf Platz 3 in der Tabelle.

Was dieser Sieg am Ende wert ist, bleibt abzuwarten. Holzdorf muss nun weiter am Ball bleiben. Mit den Finken aus Raguhn und dem SV Blau Rot Coswig werden die nächsten Aufgaben nicht unbedingt leichter.

Zeitstrafen: Holzdorf 2x 2-min  HBC 2x 2-min
7-Meter: Holzdorf 3/4  HBC 2/3

Es spielten:
Reimo Ziemer, Dirk Wendler (MV), Torben Günther, Hagen Hammerlik (Tor), Martin Töpfer, Eric Ziemer, Pierre Naundorf, Maximilian Müller, Jan König, Florian Werner, Michael Radunz, Matthias Lehmann, Mathias Radunz

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net