Holzdorf gegen Dessau (Frauen)

Geschrieben von Kay.

TV Damen unterliegen deutlich

Am 25.09.2021 war es nun endlich soweit, auch die Frauenmannschaft des TV „Frisch auf“ Holzdorf griff in das Spielgeschehen ein und durfte zum ersten Heimspiel auf die Platte.

 

Im Vorfeld war die Favoritenrolle eindeutig und trotzdem wollten die Holzdorfer Frauen die gegnerischen Damen vom DRHV fordern und sich keinesfalls einfach aufgeben. Mitspielen, Dranbleiben und auf eigene Chancen und deren Verwertung setzen.

Die Anfangsphase war vor allem durch Nervosität und damit verbundener Unkonzentriertheit geprägt. Die erfahrenen Dessauer Frauen erkannten die angezogene Handbremse gut und konnten sich rasch auf 3:9 absetzen.
Einige Verwarnungen sowie 2 Minuten Strafen zu diesem Zeitpunkt zeigten deutlich, dass wir zu langsam und noch nicht auf der Platte waren. Kleine Umstellungen bereits zu Beginn der Partie im Abwehrverband sollten die nötige Sicherheit bringen.
Dass die TV Mädels richtig starkes Potenzial haben, zeigten sie deutlich als sie bis zur 23. Minute kämpferisch auf ein 9:11 verkürzen konnten. Die Roßlauer Damen konterten jedoch mit 5 schnellen langen Bällen in den letzten Minuten, wohlwissend, dass das Herankämpfen viel Kraft gekostet hatte.
Konditionell konnte das Team aus Holzdorf zu diesem Zeitpunkt leider nichts entgegensetzen. Der Halbzeitstand von 9:16 war deutlich.

Zum Pausentee wurden verschiedene Dinge angesprochen und an den Kampfeswillen der TV-Ladys appeliert.
Dranbleiben, Gegenhalten und eigene Chancen verwerten.
Doch bereits zu diesem Zeitpunkt waren einige der Damen offensichtlich an ihrer mentalen Grenze.

Die zweite Halbzeit begann und man hatte das Gefühl die Holzdorfer Damen waren noch immer in der Kabine.
Bereits in der 33. Minute musste die grüne Karte noch einmal unsere Damen wachrütteln. Irgendwie wollte zu diesem Zeitpunkt nichts mehr funktionieren, auch die Einzelmanndeckung gegen die Spielführerin Lea Gödde sollte keinen Erfolg bringen, sondern viel Kraft kosten.
Viele der TV Ladys haben sich zu diesem Zeitpunkt im Spiel aufgegeben und dem guten gegnerischen Team einfache Spiel- und Tormöglichkeiten eröffnet.
Ein geschlossenes Zurückkämpfen ins Spiel konnte der Zuschauer leider nicht mehr genießen, sodass man mit einem deutlichen 19:35 von der Platte ging.

Nun heißt es: „Kopf hoch – Krönchen richten“ und weiter gehts für die TV Ladys.
In der ersten Saison heißt es zusammenwachsen, das Team stärken, gemeinsame Ziele umsetzen und vor allem kämpfen für das Team.
Auch gegen diesen erfahrenen Gegner konnte man schon starke Ansätze und die Qualitäten der TV Ladys sehen, an diesen Punkten müssen wir anknüpfen und ausbauen.
All dies werden wir in den nächsten Wochen und Monaten als großes Ziel für uns in Angriff nehmen.

Bereits in der nächsten Woche warten die Damen aus Gräfenhainichen auf uns, auch hier werden wir kämpfen und zeigen, dass auch wir Holzdorfer TV-Ladys Handball spielen können.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net