Männer: Zerbst gegen Holzdorf

Geschrieben von Kay.

 DSC0422Zerbst gegen Holzdorf 36:42 (18:20)

Nach dem überzeugenden Sieg letzte Woche gegen Wolfen, sollte dieses Wochenende an die Leistung angeknüpft und auswärts gegen Zerbst Punkte eingefahren werden.

Doch die Mannschaft war gewarnt.
Nach 3 Jahren Verbandsliga zeigte sich Zerbst wieder in der Anhaltliga.

Frauen: HBC gegen Holzdorf

Geschrieben von Kay.

HBC gegen Holzdorf 25:22 (14:12)

Zeitstrafen:  HBC  3x 2-min  Holzdorf  4x 2-min
7-Meter:  HBC  4/4  Holzdorf  1/2

Es spielten:
Katrin Hiltmann, Leonie Kuhse, Sylvia Berger (MV), Michaela Zwiebel, Kathleen Kuhse (TW), Carolin Schoppe, Carmen Obenhaus, Jennifer Lustig, Vivian Hiltmann, Vanessa Oehler, Emily Blankenfeld, Julia Dobberstein, Emily Bader, Laura Kuhse, Leonie Blankenfeld, Stefanie John, Emma Wagner

100 Jahre - Fest TV "Frisch auf" Holzdorf

Geschrieben von Kay.

Plakat A3 Mittel100 Jahre TV „Frisch auf“ Holzdorf – Mit Tradition und Leidenschaft

Als sich vor knapp einem Jahr die Organisatoren der Jubiläumsveranstaltung trafen, war schnell klar, dass zum 100-jährigen Bestehen des Sportvereins ein ganz besonderes Erlebnis geschaffen werden sollte. Man entschied sich zu einem Festwochenende vom 17.06. – 19.06.2022 voller Überraschungen.

 
Der Verein steht für Tradition und Leidenschaft, für Gemeinschaft, Familie und Zusammenhalt. So wuchs rasch die Idee heran die gesamte TV - „Frisch Auf“ - Familie zu diesem Fest in Holzdorf zusammen zu rufen.

Nach mehrmonatigen Vorbereitungen begann das Festwochenende mit dem „Oldie-Abend“.
Während viele im ersten Moment eine Oldie-Disco erwarteten, wurde man am Freitagabend in der Sport- und Mehrzweckhalle von Glanzvollerem überrascht.

6DSC4779 MittelDer Verein kontaktierte nach allen Möglichkeiten die ehemaligen Handballspieler des TV „Frisch auf“ Holzdorf und orderte sie per „Einberufungsbescheid“ in die Turnhalle. Im Vorbesprechungstreffen wurde deutlich, dass es den ehemaligen Aktiven allenfalls an einem aktuellen Turnschuh fehlte, jedoch nicht an der Bereitschaft nach vielen, vielen Jahren nochmals auf die Platte zu gehen.

 
Fast 50 Sportler mit einem Spitzenalter über 80 Lebensjahren erklärten sich bereit an einem geplanten Generationenspiel teilzunehmen!
So liefen am 17.06.2022 gemeinsam mit der aktuellen Frauen- und Männermannschaft die Sportler des vergangenen Jahrhunderts ein, begleitet von den Jüngsten des Vereins, die mit Stolz ihren Vorbildern zur Seite standen.

Unter der hervorragenden Moderation durch Torsten vom Schloß konnte man die eine oder andere Anekdote aus früheren Zeiten erfahren, so kämpfte Thomas Müller beispielsweise damals wohl „bis sein Schienbein brach…“. Von weiter angereist konnte der Verein Karl-Heinz Zeidler, Danny Passin und Eberhard Puchert begrüßen. 

2DSC4143 Mittel

Insbesondere K.H. Zeidler prägte die heute noch aktiven Spieler in der Jugend als Trainer mit viel Enthusiasmus und Engagement. Wolfgang Fiedler, als langjähriger Vereinsvorsitzender, Spieler und Trainer im Jugendbereich ließ sich auch nicht zweimal fragen und lief im altbekannten Dress auf. 

Wenn heute die Kinder den Erzählungen der Eltern lauschen als „früher Egon Berger, Sylvio Schulze, Heiko Deckert und Holger Würdig die Gegner im Handumdrehen an die Wand spielten“, so konnten sie nur staunen als eben diese live und in Aktion auf das Handballfeld liefen!

Zudem reihte sich ein ganz besonderer ehemaliger Holzdorfer Handballer kurzentschlossen und mehr als spontan (vielen Dank nochmals dafür!) in den Generationenabend ein:
Rainer Würdig. Als ehemaliger DDR-Nationalspieler und Olympiateilnehmer galt ihm ein ganz besonderer Applaus und Ehre des Vereins an diesem Abend. 


1DSC4245 MittelNach der Trikotvergabe und Teamfindung erfolgte unter Leitung von Klaus John eine fachmännisch angeleitete Erwärmung, die nicht nur die ältere Generation vor die eine oder andere Herausforderung stellte. Bestmöglich vorbereitet konnte die Partie aller Generationen unter Leitung der Unparteiischen Bernd Stefan und Volker Passin pünktlich 18:30 Uhr starten.

In den ersten Spielminuten wurde schnell deutlich, dass die Herrschaften allenfalls physisch in den letzten Jahrzehnten nicht mehr aktiv waren, mental völlig versiert und strategisch geniehaft wurde ein ums andere Tor erzielt. Wollte doch der eine oder andere vorab eigentlich nicht nochmal zum Handball greifen, war nun das Handballfieber wieder entfacht und eine Auswechselung wurde kategorisch abgelehnt, solange die Beine einen noch übers Feld trugen. 

3DSC4533 MittelEin unvergessliches Moment für die Ehefrauen, Kinder, Enkelkinder und all die Zuschauer an diesem Abend. 

Zum Pausentee kam auch Holger Würdig`s sagenumwobene „Sporttasche“ zum Einsatz. Zeugenerzählungen verrieten uns, „wenn es früher wirklich gar nicht rund lief, musste zur Halbzeit eben mal kurz zum Kräutertee gegriffen werden und dann lief es wieder rund“.
Überall wo man hinsah, sah man strahlende Gesichter – ob alt oder jung, insbesondere Stolz der jungen Spieler gemeinsam mit den Idolen der Vergangenheit auf der Platte stehen zu dürfen.

3DSC4435 Mittel

3DSC4418 Mittel

 

 

 

 

 

3DSC4575 MittelSpätestens als Tino Maczkewicz den 7m – Strafwurf gegen den Hexer Hagen Hammerlik verwandelte, war kein Zuschauer mehr auf den Rängen zu halten.
No look-Pässe von Holger Würdig bestaunte die Jugend ebenso wie Sprungwürfe oder abgefangene Tempogegenstöße unter Einsatz aller Kraftreserven von Egon Berger.

Man kann hier nur einzelne Momente hervorheben, was der Klasse und den Emotionen dieses Spiels im Grunde nicht gerecht werden kann.
Nach 2x 15min trennte man sich mit einem Unentschieden von 12:12 und einem Erlebnis, was allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 Anschließend konnte bei guter Versorgung in alten Zeiten geschwelgt werden. Gemütlich saß man mit der Turnhalle im Hintergrund in den abendlichen Sonnenstrahlen neben Sportfreunden und Weggefährten, die man lange nicht mehr gesehen hatte. Die Lindaer Hofsänger sorgten für hervorragende Unterhaltung und entlockten nicht wenigen Teilnehmern an diesem erinnerungsträchtigen Abend ein paar feuchte Augen! 

6DSC4208 Mittel

 5DSC5552 Mittel

 5DSC4947 Mittel

  

 

 


Am Samstag begann um 14 Uhr auf dem Festplatz in Holzdorf der nächste sportliche Höhepunkt des Festwochenendes. 1DSC5324 MittelVier Mannschaften stellten sich dem mittlerweile traditionellem Fußballturnier des FC Bayern-Fanclubs „Forever Number One“. Da das gewohnte Maiturnier in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, war es uns eine besondere Freude die freundschaftlichen Beziehungen mit dem Fußballfanclub an diesem Tag gemeinsam auszuleben.
Trotz tropischer Witterungsverhältnisse wurde hart um den begehrten Pokal gekämpft. Am Ende konnte sich die Vertretung des FC Bayern-Fanclubs gegen den Holzdorfer Karnevalsclub, die Männer des TV „Frisch auf“ Holzdorf und die Mannschaft aus Reicho durchsetzen und die Trophäe entgegennehmen.


1DSC5404 MittelZahlreiche Sonnenschirme und improvisierte „Pools“ ließen die Sportler und Zuschauer gegen die heiße Atmosphäre trotzen. Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg und bei Kinderspielen austoben und erhielten für Ihren schweißtreibenden Einsatz eine Ehrenurkunde. An verschiedenen Stationen mit sportlichen Geschicklichkeits- und Kraftübungen wurde nicht zuletzt schon ein suchendes Auge auf unseren Handballnachwuchs geworfen.

Durch zahlreiche Sachspenden unserer Sponsoren konnte anschließend eine reichg1DSC5367 Mittelefüllte Tombola zur Verfügung gestellt werden. 

1DSC5518 Mittel

 

 

 




Zum abendlichen Sportlerball wurden nach der Eröffnung und Begrüßung durch die  Vereinsvorsitzenden Kay Duhnsee und Rene Wieser zahlreiche Glückwünsche für den Verein entgegengenommen. Stellvertretend für den Bürgermeister überreichte M. Bannert eine Geldspende und lobte die gut funktionierende Zusammenarbeit mit den Vereinen aus Holzdorf.
Auch der Kreissportbund Wittenberg, Premsendorfer Kulturverein und T.v. Schloß als Mitglied des HVSA-Präsidiums beglückwünschten den TV „Frisch auf“ Holzdorf herzlich.

2DSC5655 Mittel

2DSC5679 Mittel

2DSC5690 Mittel

 

 

 

 


Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung der Männermannschaft, die durch den Staffelleiter S. Beyer persönlich für ihre Leistungen der abgeschlossenen Handballsaison mit der Bronzemedaille ausgezeichnet wurden.

2DSC5735 Mittel

2DSC5730 Mittel

 

 

 

 

 

Für großartige Unterhaltung über den gesamten Abend sorgten DJ La Mirage 2.0 gemeinsam mit der Rockband Nimmersatt gespickt von erstklassigen Showeinlagen des Holzdorfer Karnevalsclub e.V. durch die Frauenshowtanzgruppe und das Männerballett.
Ein besonderer Dank des Vereins gilt der Rockband Nimmersatt, die uns mit der Live-Version unseres eigenen Vereinssongs überraschten.  

2DSC5877 Mittel

2DSC6033 Mittel

2DSC5695 Mittel

2DSC5762 Mittel

2DSC6165 Mittel

 

 

 

 

 

2DSC6022 Mittel 

 

 

  

 

 

 

 

 

Nachdem bis in die Morgenstunden tüchtig gefeiert wurde, fand das Festwochenende seinen Ausklang in einem zünftigen Frühschoppen mit musikalischer Begleitung und hervorragender Unterhaltung durch die „Kleine Liessener Blasmusik“. Das Tanzmariechen Valentina vom Holzdorfer Karnevalsclub e.V. heizte die Zuschauer zusätzlich bei über 30 Grad im Schatten ein. 

 DSC6447 Mittel

 DSC6465 Mittel

 

 

 

 

 

 


Für das leibliche Wohl und die nötige Abkühlung sorgte das Gasthaus „Hagen“ aus Stolzenhain. Trotz dessen sich Sylvio Schulze am Oldie-Abend eine schwere und vermutlich „handballkarriere-beendende“ Verletzung zuzog, hinderte es ihn keineswegs daran in den darauffolgenden Tagen tatkräftig die Versorgung auf dem Festplatz sicherzustellen. Ihm gilt unser besonderer Dank - die Zusammenarbeit war wie gewohnt federleicht, nicht zuletzt durch seinen persönlichen unerschöpflichen Einsatz gemeinsam mit seiner Familie.

Der TV „Frisch auf“ Holzdorf möchte sich bei allen fleißigen Händen und Sponsoren bedanken, die dieses unvergessliche Wochenende ermöglicht haben. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke und sind nicht zuletzt dankbar für die Treue unserer Fans.

„In Holzdorf spielt man Handball und das seit langem schon. Früher war`s der Opa, heut` ist`s der Enkelsohn.
(…)
Nicht neidisch beim Verlieren, Bescheidenheit beim Sieg. Und sitzen wir beisammen, dann singen wir ein Lied.“

(Liedausschnitt von Manfred Kuring)

Passendere Worte können wir selbst nicht finden, herzlichen Dank an M. Kuring aus Brandis für dieses besondere Geschenk!
In diesem Sinne „Stolz auf – Frisch auf“!

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net