Frauen: Coswig gegen Holzdorf

Geschrieben von Kay.

IMG 2628Coswig gegen Holzdorf 21:26 (10:11)

Erster Auswärtssieg der Frauenmannschaft!
Und der zweite Sieg der Saison.

Nach einigem Hin- und Her in der Woche zwecks Verschiebung des Spiels, trafen beide Mannschaften vollzählig am Samstag aufeinander.

Auch wenn es gegen den aktuellen Tabellenvierten ging, war das Ziel, das Spiel gegen Dessau aus den Köpfen zu bekommen und an die Leistung und den Spielwitz z.b. gegen Raguhn anzuknüpfen.
Und ich nehme es vorweg, es gelang in eindrucksvoller Weise.

Auch wenn manche Mädels etwas erschrocken schauten, als sie die teilweise "überragende" körperliche Überlegenheit einzelner Coswiger Spielerinnen sahen, spielten sie von der ersten Minute konzentriert und nahmen die Herausforderung an.
Holzdorf ging in der 2. Minute mit 0:1 in Führung. Danach entwickelte sich ein etwas zähes Spiel, bei dem sich vor allem beide Torhüterinnen auszeichnen konnten.
Erst in der 6. Minute erzielte Coswig den Ausgleich zum 1:1.
Ein 4:4 in der 16. Minute zeigte den Spielverlauf in der ersten Halbzeit.
Holzdorf versuchte im Angriff viel, kam aber selten durch die massive Coswiger Abwehr. Hatten sie dann doch ein Lücke gefunden, entschärfte die gut aufgelegte Torhüterin immer wieder teilweise freie Würfe.
Auf der Gegenseite war dies aber nicht anders.
Holzdorf stand sicher in der Abwehr und Michaela Zwiebel hatte einen bärenstarken Tag erwischt.
Eine Umstellung im Angriff der Holzdorferinnen stellte dann aber die Weichen.
Vivian Hiltmann fand immer wieder die Lücke auf ihrer Position, oder wurde sehenswert freigespielt.
Holzdorf vergrößerte den Vorsprung auf 7:10, ehe leicht verlorene Bälle die Coswigerinnen auf ein 10:10 kurz vor Schluß rankommen ließen.
Aber eine überragende Torhüterin und ein schneller Konter sicherten die verdiente Pausenführung zum 10:11.

Es sollte doch nicht der zweite Sieg in der Luft liegen?
Heiß wurde dies zwischen den mitgereisten Holzdorfer Anhängern diskutiert, gehofft.
Und sie sollten nicht enttäuscht werden.

Mit der lautstarken Unterstützung von den Rängen setzte Holzdorf sofort ein Zeichen und netzte ein.
Danach spielten sich die Mädels in einen Rausch.
Über das 10:12 setzen sie sich streckenweise mit 5 Toren ab. Selbst eine Aufholjagd der Coswiger Damen (15:17) störte diesmal die Spielfreude in keinster Weise.
Schnelle Gegenstöße, sehenswerte Anspiele an den Kreis und ein sehr gutes 1 gegen 1 brachte immer wieder den Torerfolg.
In der Abwehr stand man weiterhin sicher und Michaela Zwiebel entschärfte wiederholt freie Würfe und Würfe aus dem Rückraum. Von Aussen war sie eine Bank und hielt alle Versuche von dieser Position.
Über ein 16:21 und 20:26 ließ sich Holzdorf den Sieg nicht mehr nehmen.
Selbst der beruhigende Vorsprung von 18:24 (55.) entlockte den Mädels kein ruhigen, langsamen Aufbau um die Zeit runterzuspielen und den Sieg einzufahren.
Es wurde weiter mit Tempo aus der Abwehr herraus nach vorne gespielt und die Chancen gesucht.
Verdient gewannen die Holzdorferinnen ihr erstes Auswärtsspiel und gaben durch den 2. Sieg die rote Laterne an Wolfen ab.

Das nächste Spiel ist am 07.05.2022 um 15:00 Uhr in eigener Halle gegen Wolfen (danach findet das Stadtderby der Männer gegen Jessen satt)

Zeitstrafen: Coswig 3x 2-min.  Holzdorf 1x 2-min
7-Meter: Coswig 2/2  Holzdorf 2/3

Es spielten:
Katrin Hiltmann, Nancy Radunz, Sandra Wäsch, Emily Blankenfeld (alle MV), Michaela Zwiebel, Kathrin Wetzer (alle Tor), Carmen Obenhaus, Jennifer Lustig, Vivian Hiltmann, Vanessa Oehler, Julia Dobberstein, Laura Kuhse, Kathleen Kuhse, Leonia Blankenfeld, Stefanie John, Maria Bräse

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information
Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net